kinder Schriftzug Moltkeschule

Selbstbehauptungstraining for kids

Birgit Scherbe
Romeo007[at]versanet.de

Wie kann ein Kind Gefahrensituationen rechtzeitig erkennen und wie kann es ohne Gewalt Konfliktsituationen lösen?

Seit ca. vier Jahren findet an der GGS Moltkeschule ein Selbstbehauptungskurs für die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 bis 4 unter der Leitung von Birgit Scherbe statt.
Die Jungen und Mädchen lernen in einem präventiven Selbstbehauptungskurs in Situationen, in denen sie ein negatives Gefühl verspüren, ein deutliches "Nein" zu artikulieren. So kann man während der Durchführung des Kurses aus der Aula ein laut vernehmbares "Nein" oder "Lass mich in Ruhe!" hören.

Trainerin Birgit Scherbe erarbeitet mit den Kindern in Rollenspielen und speziellen Übungen den gezielten Einsatz der Körpersprache: den Blickkontakt halten, selbstbewusstes Auftreten und verbales Verteidigen. Das Lernziel ist, dass die Kinder rechtzeitig Gefahren und Konfliktsituationen erkennen und richtig reagieren.

Es wird die Bedeutung von stark sein thematisiert und gemeinsam mit den Kindern erarbeitet.

"Stark sein bedeutet, dass ich zuerst meinen Kopf einschalte. Es ist ein tolles Gefühl, stark zu sein!"