kinder Schriftzug Moltkeschule

Mama Mias letztes Stück


Mama Mia Mama Mia Mama Mia Mama Mia


Am Donnerstag, den 6.6.2013 führte die Theatergruppe Mama Mia den Schülern der Moltkeschule zum letzten Mal ein Theaterstück auf. Es hieß "König Drosselbart". Das Stück handelte von einem König, der sich in Prinzessin Arroganta verliebt hat, aber die war sehr arrogant, wie der Name schon sagt. Doch mit einer List hat der König es geschafft aus Prinzessin Arroganta eine sympathische Frau zu machen.
In den kurzen Pausen wurde Musik gespielt. Allen Schülern und Lehrern hat das Stück gut gefallen. Am Ende haben wir Zuschauer ganz ganz lange geklatscht. Als Zugabe gab es dann zum Abschluss ein selbstgedichtetes Lied zu Mama Mia. Wir alle haben sehr viel gelacht und am Ausgang als kleine Zugabe noch ein Bonbon bekommen.
Ich finde es sehr schade, dass sich die Gruppe auflöst!

Finn, 4b

Das Mama Mia-Abschlusslied


Theatergruppe "Mama Mia"

Plötzlich Pirat Alle Jahre wieder bieten Mütter im Kostüm unseren Schülerinnen und Schülern zur Sommer- und zur Weihnachtszeit "Theater live" in schulischen Wänden

Die Theatergruppe fand sich schon vor 12 Jahren zusammen, um den Kindern -die damals noch im Kindergarten waren- eine Freude zu bereiten. Doch nicht nur die Kinder werden gut unterhalten; wir hörten, dass auch die Spielerinnen während der Vorbereitungen und bei den Aufführungen großen Spaß haben.

Von einem Mitglied der Theatergruppe werden die Stücke (um)geschrieben. Auch für die Kostüme und für die Kulissen sorgen die Mütter selber.

Im Laufe der Jahre fuhren wir z. B. schon mit "Tante Willi in die Ferien", lernten "Inspektor Dösig" kennen, folgten"Piraten" auf eine Schatzinsel und sahen, wie die resolute "Miss Murple" den Fall um das geheimnisvolle Bild löste.
Zur Weihnachtszeit erlebten wir beispielsweise wie der "Weihnachtsmann" vom Pech verfolgt wurde oder "Chaos bei den Engeln" ausbrach.

Wir freuen uns schon auf weitere Stücke von "Mama mia", die uns in die bunte Theaterwelt entführen.

Mamma Mia

Mamma Mia