kinder Schriftzug Moltkeschule

Unsere Partnerschule in Kimashuku (Tansania)

Seit 1994 hat die Moltkeschule eine Partnerschule: die Kimashuku Primary School.

Kimashuku

Kimashuku
Kimashuku liegt im Norden Tansanias, am Rande der afrikanischen Steppe in Sichtweite des Kilimandscharo.

Die Schule wird von ca. 350 Kindern besucht, die in sieben Klassen unterrichtet werden.

Kimashuku
    Das fanden wir vor:
  • Gebäude (von den Eltern aus selbst gebrannten Ziegeln gebaut)
  • ohne Tür- und Fensterrahmen
  • Fußböden aus gestampftem Lehm
  • die Wände unverputzt und daher dunkel
  • Dächer undicht
  • Schulbänke reichten für die Kinder nicht aus
  • Tafeln bestanden aus Teilen der schwarz angestrichenen Wand
  • keinerlei Lehr- und Lernmittel

    So haben wir geholfen:
  • Bau eines großen Regenauffangbeckens, damit die Wasserversorgung der Schule ganzjährig sichergestellt ist
  • Verbesserung der Klassensituation: Verputzen und Abdichten der Wände, Fußböden einbauen, Bereitstellen von Mobiliar
  • Bau einer neuen Schulküche und eines neuen Schulkindergartens
  • Anschaffung von Unterrichtsmaterialien

Kimashuku
Die neue Schulküche

Kimashuku
Der neue Schulkindergarten

    Was noch zu tun ist:
  • Die Sanierung der Klassenräume und der Dächer ist noch nicht abgeschlossen.
  • Jede Klasse braucht eine funktionstüchtige Wandtafel und ausreichende Schulmöbel.
  • Die Schule muss mit dem notwendigsten Anschauungsmaterial und mit Schulbüchern ausgestattet werden, damit das Lernen nicht nur über Zuhören und Behalten geschieht.
  • Die Kinder, die nach der Grundschule die Qualifikation geschafft haben, können meist das Schulgeld für die Secondary School nicht aufbringen. Hier können Schulpatenschaften helfen.

    So wurde bisher das nötige Geld beschafft:
  • durch kleine Spenden beim Kakaogeld
  • durch den jährliche Sponsoringlauf um den Rotbachsee
  • durch Kollekten bei Schulgottesdiensten und bei anderen schulischen Veranstaltungen
  • durch besondere Aktionen: Weihnachtsbasar, Diavorträge, uä.
    Außerdem halfen Sponsoren außerhalb der Schule mit.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen: www.kimashuku-verein.de